Contact

Silke Oßwald

phone +49 30 94793 104
osswald(at)fmp-berlin.de

Neues aus unserer Forschung

Eintrag vom: 22.10.2013  
Kategorie: Neues aus unserer Forschung

Fische ohne Flossen – Fehler im Zelltransport hat fatale Folgen

CURRENT BIOLOGY Die Erforschung des Vesikeltransports in Zellen wurde in diesem Jahr mit dem Nobelpreis belohnt – Berliner Forscher zeigen nun, dass dieser Transportmechanismus auch über die Aktivierung von Genen entscheidet. Die Vesikel spielen so bei der (...)[mehr]

Eintrag vom: 05.07.2013  
Kategorie: Neues aus unserer Forschung

Wie ein unsichtbarer Dirigent

NATURE Berliner Forscher zeigen, wie eine einfache biochemische Reaktion die Bildung von Transportpartikeln in Zellen steuert – ein grundlegender Vorgang für Zellwachstum und Kommunikation zwischen Zellen. Die Studie erschien in der Fachzeitschrift Nature. [mehr]

Eintrag vom: 08.11.2012  
Kategorie: Neues aus unserer Forschung

Wie Bakterien ihre Wirtszellen mit klebrigen Lollis angreifen

Forscher des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie in Tübingen und des Leibniz-Instituts für Molekulare Pharmakologie in Berlin untersuchen Pathogene mit Hilfe der Resonanz-Spektroskopie[mehr]

Eintrag vom: 13.08.2012  
Kategorie: Neues aus unserer Forschung

Drahtseilakt im Gehirn: Wie Nervenimpulse entstehen

Tausende von elektrischen Signalen senden einzelne Nervenzelle pro Sekunde aus, damit wir uns in der Welt zurechtfinden können. Wissenschaftler am FMP haben einen zentralen Schalter bei diesem Vorgang – den Glutamat-Rezeptor – genauer untersucht. Bis ins Detail (...)[mehr]

Eintrag vom: 16.07.2012  
Kategorie: Neues aus unserer Forschung

1100 Jahre in 100 Sekunden: Berliner Forscher erzielen Durchbruch für neues Diagnose-Verfahren

Den Patienten durchleuchten und dabei gezielt krankheitsrelevante Moleküle und Zellen aufspüren – an dieser Vision arbeitet eine Gruppe von Wissenschaftlern am Leibniz Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP). Nun ist ihnen ein entscheidender Durchbruch (...)[mehr]

Eintrag vom: 14.06.2012  
Kategorie: Neues aus unserer Forschung

A richer palette of colors for the "histone code"

The Selenko lab makes a breakthrough in deciphering the way cells write and read the information on histones. [mehr]

Eintrag vom: 05.07.2013  
Kategorie: Neues aus unserer Forschung

Stress-Rezeptoren: Der feine Unterschied

Rezeptoren besitzen in ihrem genetischen Code Signal-Sequenzen, durch welche die Sensoren an die richtige Stelle in der Zellmembran dirigiert werden. Ein Rezeptor der Stressantwort schert allerdings aus der Reihe, wie die Gruppe um Ralf Schülein herausgefunden (...)[mehr]

 

Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie im Forschungsverbund Berlin e.V. (FMP)
Campus Berlin-Buch
Robert-Roessle-Str. 10
13125 Berlin, Germany
+4930 94793 - 100 
+4930 94793 - 109 (Fax)
info(at)fmp-berlin.de